Mittwoch
19. April 2017
Donnerstag
20. April 2017
Freitag
21. April 2017
Samstag
22. April 2017
Sonntag
23. April 2017

Samstag 22. April 2017

 Konferenzraum der Kreissparkasse Anhalt-Bitterfeld in Zerbst/Anhalt
09.00 Uhr Fortsetzung der Wissenschaftliche Konferenz
Tagesordnung
 
bis ca. 13.00 Uhr
 
Rahmenprogramm der 14. Internationalen Fasch-Festtage
 Stadthalle Zerbst/Anhalt
10.00 Uhr Lutherweg-Tag
 anschließend
a) 12.50 uhr – Pilgertour zum Kirchenmuseum Garitz (Busfahrt)
Treffpunkt: Parkplatz Gartenstraße
b) 13.15 uhr – Stadtführung auf dem Lutherweg in der Stadt Zerbst/Anhalt
Treffpunkt: Eingang Stadthalle
 Teilnahmegebühr: 15,00 € zzgl. Bus 5,00 €
Anmeldung erforderlich
 
 Museum der Stadt Zerbst/Anhalt, Weinberg 1
10.00 Uhr Vortrag und Herstellung
 eines Druckblattes auf der nachgebauten Gutenberg-Presse
Imbiss (Lutherbier, Bauernbrot, Bauernwurst)
 Teilnahmegebühr: 12,00 €
Anmeldung erforderlich
 
 Kirche St. Trinitatis, Schleibank
ab 10.00 Besichtigung der Kirche St. Trinitatis
 Dieser beeindruckende Kirchenbau entstand aufgrund des Religionsvertrages von 1679 zwischen den Reformierten und Lutheranern in Zerbst.
Ausstellung von Klaus Fezer "Impressionen zur Musik von Johann Friedrich Fasch"
 
 Kirche St. Bartholomäi, Schloßfreiheit
ab 10.00 Besichtigung der Cranach-Gemälde
 und der Ausstellung "Lucas Cranach" mit Impressionen von J. Hundt, Lena Hanfland und den Schülern der Grundschule "An der Stadtmauer"
 
 Rathaus, Schloßfreiheit 12
ab 10.00 Besichtigung der Sammlung
 "Katharina II."
 eintrittspflichtig
 
 Tourist-Information, Markt 11
10.00 Uhr Geführter Stadtrundgang
 "Pilgertour auf Luthers Spuren in Zerbst"
Einkehr und Imbiss im Museum der Stadt Zerbst/Anhalt (Lutherbier, Bauernbrot, Bauernwurst)
 Teilnahmegebühr: 12,00 €
Anmeldung erforderlich
 
 Restaurant "von Rephuns Garten"
13.00 Uhr Speisen wie zu Luthers Zeiten
 3-Gang-Menü und 1 Glas Wein
 Preis: 25,00 €
Anmeldung erforderlich
 
 Schloss Zerbst/Anhalt
14.00 Uhr Hier entsteht Fasch
  Erleben Sie, wie der Bildhauer Yaroslaw Borodin vor Ihren Augen eine Büste von Carl Friedrich Christian Fasch modelliert!
bis 17.00 Uhr:
Besichtigung der Ausstellungsräume sowie Führungen und Turmbesteigung
einschließlich der Ausstellungen:
"J. F. Fasch – Musik an der Zerbster Residenz",
"Katharina II.",
"Meine Heimatstadt Zerbst"
 eintrittspflichtig
 
Anmeldungen für das Rahmenprogramm in der Tourist-Info am Markt
 
Ratssaal der Stadt Zerbst/Anhalt
16.00 Uhr Kammermusik
 DOROTHEE OBERLINGER & FRIENDS

Endlich ist es soweit: Für 2017 ist es gelungen, die weltberühmte Blockflötistin Dorothee Oberlinger zu den Internationalen Fasch-Festtagen zu verpflichten. Sie wird gemeinsam mit Alfredo Bernardini (Oboe), Marco Testori (Violoncello) und weiteren Spitzenmusikern in Zerbst und Burgkemnitz ein musikalisches Feuerwerk zünden mit Kammermusik von Fasch und von Komponisten aus der Zerbster Concert-Stube.
 
 Eintritt: 22,00 €
>> Ticketportal
 
Trinitatiskirche Zerbst/Anhalt
20.00 Uhr Konzert
 RHEINISCHE KANTOREI, DAS KLEINE KONZERT
Leitung: Hermann Max

Eine der ganz großen Koryphäen der Alten Musik kommt nach Zerbst: Hermann Max mit den von ihm begründeten Ensembles bestreitet das große Chorkonzert in der Trinitatiskirche. Zur Erstaufführung gelangen dabei eine Ouverturensuite von Johann Friedrich Fasch sowie eine Kurzmesse, eine sog. Missa brevis, die – als Zerbster Besonderheit – dreiteilig ist und aus Kyrie, Gloria und Credo besteht. Das Werk ist daher von besonderem musikalischen Gewicht, denn in der Zerbster Schlosskirche wurden ausschließlich an den höchsten kirchlichen Feiertagen derartige Kurzmessen mitsamt Credo aufgeführt.
 
 Eintritt: 27,00 € / 32,00 €
>> Ticketportal

 


Faschiana
Die neueste Ausgabe unseres 14-seitigen Newsletters erschien am 08. August 2017. Viel Spass bei der Lektüre!
home